.

Traditionell öffnet das Konzerthaus Dortmund über die Pfingstfeiertage Tür und Tor für die großen Festkonzerte der Chorakademie. In diesem Jahr stehen gleich alle Chorakademie-Ensembles mit drei ganz unterschiedlichen Programmen an vier Konzertterminen auf der Bühne!

Am Sonntag, den 12. Juni 2011 (11 Uhr) eröffnen die Knabenchöre und der Sinfonische Chor die diesjährigen Festkonzerte
Knabenchor
und begrüßen das Publikum zu einem ganz außergewöhnlichen Konzerterlebnis. Zu hören sind neben Barbers „Agnus Dei“ und Haydns „Schöpfung Nr. 10-14“ Auszüge aus der „Carmina Burana“ von Carl Orff. Mit einem hochkarätigen Programm aus italienischer Romantik- und Barockmusik, u.a. „La Carita“ von Gioachino Rossini sowie zwei Antiphone von Giovanni Giorgi, schicken uns die Knabenchöre auf eine romantische Zeitreise in die Vergangenheit.

Kinderchor
Auf eine bunte Reise rund um den Globus geht es am Sonntag, 12. Juni (16 Uhr) und Montag, 13. Juni (11 Uhr), wenn Kinderlieder aus allen Kontinenten bei den Konzerten mit den Kinderchören, den Mädchen-Vorchören und dem Opern-Kinderchor erklingen. In der jeweiligen Landessprache singen die Chöre u.a. „Guantanamera“ und „Jamaica Farewell“ aus Süd-Amerika, „Ipharadisi“ aus Südafrika, aus Israel „Hava nagila“, „Mon Papa“ aus Frankreich sowie „Petruschka“ aus Russland.

Ein besonderes Highlight verspricht das Konzert am
Montag, 13. Juni (16 Uhr) zu
maedchen1
werden. Mit Songs aus weltbekannten Musicals wie „Mamma Mia“, „Das Phantom der Oper“ und „Tanz der Vampire“ verzaubert der Mädchen-Konzertchor gemeinsam mit dem Jugend-Kammerchor sowie den Jugendchören die Konzerthausbühne in eine schillernde bunte Musical-Welt! Begleitet von einer Live-Band schlüpfen die jungen Sängerinnen und Sänger in die großen Rollen von Romeo und Julia („Les Rois du Monde“), blicken als Dr. Jekyll hinter die „Facade“ von Mr. Hyde, verwandeln sich auf einem „Maskenball“ in das Phantom der Oper, werden mit dem Song „Ewigkeit“ zu Vampiren und fragen als verzweifelter Mozart „Wie wird man seinen Schatten los?“.

Der Moderator Pete Dwojak, bekannt aus dem ARD „Tigerenten Club“ sowie der TV-Serie „Gute Zeiten – Schlechte Zeiten“ und viele Jahre selbst Solist des Berliner Knabenchores, führt charmant, spritzig und unterhaltsam durch das bunte Programm der ersten drei Konzerte. Das Musical-Konzert wird moderiert von James Wood, ehemaliger Musical-Star in „Cats“ und „Das Phantom der Oper“ und seit Anfang 2010 Stimmbildner mit großem Engagement bei der Chorakademie Dortmund.

Konzerthaus Dortmund, Brückstr. 21, 44135 Dortmund
Karten unter 0231/22 696 200.